Wildnisschule Waldkauz

Team

Die Wildnisschule Waldkauz gibt es seit 2008 und erhielt durch eine spannende Waldbegegnung ihren Namen. Damals auf meinem Sitzplatz bat ich um einen Namen für die Wildnisschule. Nachdem ich mich 5 Jahre lang ganz dem Erforschen der Wildnisweisheit gewidmet hatte, war ich bereit mein Wissen mittels einer Wildnisschule weiterzugeben. Im Jahre 2017 habe ich Vogelexperte und Freund Ralph Müller gefragt, wofür der Waldkauz steht und was seine Eigenschaften und Qualitäten sind. Hier seine spannende Antwort.

Bastian Barucker,

ist ausgebildeter Überlebenstrainer, Wildnispädagoge und Wilderness Guide(Teaching Drum Outdoor School) und unterrichtet seit 2004 das Wissen der Wildnis. Nach seiner 3-jährigen intensiven Lehre zum Überlebenstrainer und Archäotechniker bei der Überlebensschule Tirol lebte er ein Jahr permanent in der Wildnis Nordamerikas in einem Clan, welcher von dem Ältesten Tamarack Song, im Zuge des Wilderness Guide Programs, begleitet wurde. Gemeinsam erlernten sie die "ursprüngliche Lebensweise". Seit 2005 bildet er sich bei Jon Young, Mark Morey, Paul Raphael und anderen Mentoren weiter. Dabei besuchte er mehrmals Seminare zum Thema Art of Mentoring, Inner Tracking, Vogelsprache, Spurenlesen, Cultural Mentoring, Peacemaking und andere. Im Jahre 2009 kehrte er zur Teaching Drum Outdoor School zurück, um weitere 6 Monde in der Wildnis zu leben und seine Fähigkeiten zu trainieren. Dabei begleitete er unter anderem Menschen dabei, einen Mond lang in der Wildnis zu leben. Von 2011 bis 2014 absolvierte er eine intensive Ausbildung  in Gefühls- und Körperarbeit bei Willi Maurer und Mareia Claudia Lange. Seit 2015 leitet er Gruppen in Gefühls- und Körperarbeit mit Willi Maurer zusammen. Er war außerdem Lehrbeauftragter an der Alice-Salomon-Hochschule in Berlin, der Fachhochschule Clara Hoffbauer in Potsdam und der privaten Berufsschule ecolea und arbeitete in Kindergärten, Schulen und Stiftungen. Seit 2012 ist er regelmäßig freier Mitarbeiter in der Bildungsabteilung des WWF Deutschland.

www.bastian-barucker.de

 

Kooperationen mit

Dado Jade

Ursprünglich gelehrter Handwerker führte ihn die Suche nach "mehr" über diverse soziale Projekte in ein langjähriges Engagement bei Greenpeace und damit zur Natur und in die innere und äußere "Wildheit". Im Jahre 2010 wurde er Papa und Hüter einer Tochter. Er ist zertifizierter Wildnispädagoge und Wilderness Guide der Teaching Drum Outdoor School, in dessen Rahmen er wiederholt im Clan lange Zeiträume in den Wäldern Nordamerikas lebte und unterrichtet wurde. Zuletzt im "Guardian Intensive Training". Mittlerweile ist er seit vielen Jahren im Bereich Kinder-, Erwachsenen- und Familienbegleitung bei Naturverbindungs-Prozessen und Gemeinschaftsbildung tätig. Er ist geprüft und zertifiziert in Spuren und Zeichen "Level 3" von Cybertracker international nach Louis Liebenberg und Mitarbeiter bei der Wildnisschule Wildnswissen.

Seine hauptaufgabe liegt im ursprünglichen und verbundenen Leben und Handwerken

Annika Mersmann, 

Dipl. Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin (FH), Wildnispädagogin, Fortbildungen bei Jon Young.  Soziales Training mit delinquenten Jugendlichen, Spricht Englisch, Spanisch, Französisch, Liebe für Verbindendes wie Musik / Lieder, Geschichten, Spiele, Friedensstiften.

 

Weiterbildung ab 2018

Geschichten erzählen - Storytelling

2017  Wildnisschule Waldkauz - Wildnispädagogik, Mentoring und Naturverbindung   globbers joomla templates